Projekte

Aus zahlreichen Einreichungen hat der Bubenbeirat 2020 fünf Projekte ausgewählt, mit denen Hil-Foundation nun kooperiert. Gemeinsam haben diese Projekte, dass sie für und mit Buben* und jungen Männern* umgesetzt werden – ansonsten sind die Projekte so vielfältig wie die Buben* und jungen Männer* selbst. Wir freuen uns, die Kooperationsprojekte, ihre Umsetzer*innen und ihre Ergebnisse hier vorstellen zu können.

Sie möchten selbst ein Projekt einreichen? Alle Informationen zur Projekteinreichung hier.

Junge Männer erstellen ein Kartenspiel und setzen sich mit Stereotypen, Rollenbildern und Klischees auseinander.

Sensibilisierung zu problematischen Sichtweisen hingegen Mädchen und Frauen im Bereich Fußball.

Begegnungsräume, in denen Teilnehmer positive Vorbilder aus dem Berufsleben kennenlernen, die nicht den typisch männlichen oder weiblichen Rollenbildern entsprechen.

Schaffung eines geschützten Raumes damit sich die Teilnehmer* mit männlichen Vorbildern treffen können. Workshops regen an sich auszutoben, auszuprobieren und neue Impulse bekommen um überholte Verhaltensweisen über Bord zu werfen.

Buben und junge Männer sollen frei von Gewalt aufwachsen können und erfahren, was und wie ein respektvoller und wertschätzender Umgang in der Beziehung und Partnerschaft gelingen kann und bedeutet.
Hierzu werden Geschlechterstereotype abgebaut und die Kompetenz gewaltfrei über die eigenen Emotionen zu sprechen und Konflikte zu lösen, gestärkt.